Marvel Comic Buch 75 Jahre deutsch

146,99€ *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* am 13. Dezember 2017 um 22:11 Uhr aktualisiert


Typ Pop Art & Comic
Marke Taschen

Produktbeschreibung

Eine mächtige Geschichtshronik einer einzigartigen Ideenschmiede von der allerersten Ausgabe der Marvel Comics von Martin Goodman, dem König der Groschenhefte, im Jahre 1939, stellten die Comic-Künstler im goldenen Marvel-Zeitalter die traditionelle Fantasy-Literatur auf den Kopf, indem sie das Nichtmenschliche und Unbesiegbare in der Wirklichkeit verankerten. Mit Figuren wie dem feurigen Androiden Human Torch (menschliche Fackel), dem rachsüchtigen Meeresfürsten Sub-Mariner und den vom Würstchen zum Wunderknaben mutierten Captain America schuf Marvel ein mythologisches Universum, das in einer Welt verwurzelt war, in der die Leser ihre eigene wiedererkennen konnten, und die voller Humor und Herzschmerz steckte. In den frühen 1960er Jahren brachte dieser verwegene Ansatz außergewöhnliche Helden hervor, die mittlerweile zu allseits vertrauten Namen geworden sind – Spider-Man, The Incredible Hulk (der unglaubliche Hulk), die Fantastic Four (die Fantastischen Vier), Iron Man, die Avengers (die Rächer), Thor, die X-Men – die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Für Fans ist es noch immer das Marvel-Zeitalter der Comics, eine Ära, die von einem Pantheon zankender Helden, missverstandener Monster und edler Bösewichte bevölkert ist. Zur Feier des 75. Geburtstags von Marvel präsentiert TASCHEN ein umfangreiches Standardwerk zum einflussreichsten Comic-Verlag von heute, mit Insider-Informationen nicht nur zu den berühmten Figuren, sondern auch zum „Stall“ der Kreativen, deren Namen beinahe so vertraut sind wie jene der Protagonisten, die sie schufen: Stan „the Man“ Lee, Jack „King“ Kirby und ein Aufgebot von Comic-Größen wie Steve Ditko, John Romita, John Buscema, Marie Severin und zahllosen anderen. Mit Abhandlungen des Comic-Historikers und ehemaligen Marvel-Chefredakteurs Roy Thomas dringt dieses Buch in das Herz Tausender kostümierter Charaktere ein, die wie eh und je in Comics, Filmen und den Spielzeugregalen der Welt für das Gute kämpfen.
So mancher Comic-Freund wird sich gefragt haben, warum es beim Taschen Verlag nach dem Erscheinen von „The Golden Age“ und „The Silver Age“ mit den Prachtbänden über den Superheldenverlag DC nicht weitergeht. Doch jetzt gibt es eine schwerwiegende Antwort. Bevor „The Bronze Age of DC Comics“, „The Dark Age of DC Comics“ sowie „The Modern Age of DC Comics“ erscheinen, muss erst noch der 75. Geburtstag von Marvel, der verlegerischen Heimat von den Fantastic Four, Spider-Man und den Avengers, gefeiert werden. Diese geschieht mit einem riesigen Buch, das keine Wünsche offen lässt.

Roy Thomas, der von 1972 bis 1974 Chefredakteur bei Marvel war, erzählt die Geschichte der mittlerweile wohl erfolgreichsten Superhelden-Schmiede, die 1939 – im Windschatten des Erfolges der Superman-Comics – als Timely Publications das Heft “Marvel Comics“ herausbrachte. Das erste Kapitel des Buches trägt die Überschrift “Fire Vs. Water“, denn in “Marvel Comics“ wurden die ungewöhnlichen noch heute aktiven Figuren Human Torch (die ein Android war und noch wenig mit dem späteren leicht entflammbaren Mitglied der Fantastic Four gemein hatte) und der dem Meer entsteigende die Menschheit hassende Namor the Submariner vorgestellt. Diese beiden Figuren waren tatsächlich wie Feuer und Wasser, auch weil sie sich bekämpften.

Bemerkenswert ist auch, dass hier Figuren entwickelt wurden, die abgesehen davon, dass sie über besondere Fähigkeiten verfügten, nichts mit Superman gemein hatten. 1941 kam schließlich noch Captain America hinzu und wurde bereits drei Jahre später in Form eines Serials verfilm (noch vor Superrman!) In diesem Zusammenhang ist es auch erstaunlich durch dieses Buch zu erfahren was bei Timely damals neben den Superhelden-Comics noch so alles veröffentlicht wurde. So gestaltete der spätere Mad-Zeichner Al Jaffee Funny Animal Comics im Stile von Warners Looney Tunes, der MAD-Gründer Harvey Kurtzman lieferte zum Auffüllen frei gebliebener Seiten den experimentellen Strip “Hey Look“ und das Heft “It’s A Duck’s Live“ versuchte vom Erfolg der Enten-Comics von Carl Barks zu profitieren.

1951 nannten sich die Hefte Atlas Comics, bevor schließlich Anfang der Sechziger Jahre der endgültige Name Marvel Comics gefunden wurde und die Welt der Superhelden entscheidende neue Impulse erhielt. Das entsprechende Kapitel wird dann auch mit “The World would never be the Same“ betitelt und genau hier ist bei der großformatigen Abbildung des Covers von “Fantastic Four # 1“ von 1961 das in der Kostüm-Farbe der Fantastischen Vier gestaltete blaue Lesebändchen platziert.

Die Original-Ausgabe des gewaltigen Buches trägt den schönen Untertitel „From the Golden Age to the Silver Screen“, doch wer nun vermutetet den erfolgreichen Marvel-Kinofilmen der letzten Jahre wird besonders viel Raum eingeräumt, der täuscht sich. Natürlich wird über Blockbuster wie „Iron Man“ oder „The Avengers“ berichtet, aber auch nicht größer als über andere Nebenprodukte wie Kaugummi-Klebebilder, Lunch-Boxen oder die preiswert produzierten Marvel-TV-Serien aus den Siebziger Jahren. Im Zentrum des Buches stehen die Comics, was durch die Abbildung einer Unmenge von Titelbildern, markanten Seiten, Originalzeichnungen sowie durch eine wundervolle Klapptafel mit dem immer noch unglaublich spektakulären Artwork von Jim Sterankos „Nick Fury“ unterstrichen wird. Abgerundet wird das Werk noch durch einen Anhang mit einigen Hundert Kurzporträts von Comickünstlern die für Marvel gearbeitet haben.

Da das Buch komplett in englischer Sprache ist, liegt der deutschen Ausgabe des Buches neben einer über 1,20 m langen beidseitig bedruckten illustrierten Zeitleiste in Leporellofaltung auch noch eine 132-seitige Broschüre mit deutscher Übersetzung bei. Diese ist wie ein Comicheft aufgemacht und enthält auch die Abbildungen einiger deutscher Marvel-Veröffentlichungen. Das riesige Buch wird in einem für reiselustige Comicfreunde sehr praktischen Pappkoffer geliefert. Mehr Marvel ist nicht möglich.

146,99 € *

inkl. MwSt.

gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* am 13. Dezember 2017 um 22:11 Uhr aktualisiert

Weitere Produkte

Retro Tischlampe chrom

41,99 €*inkl. MwSt.
*am 30.04.2018 um 15:08 Uhr aktualisiert

Pasta Dose

23,99 €*inkl. MwSt.
*am 4.11.2017 um 8:47 Uhr aktualisiert

Smeg SMEG500V Stand Getränkekühlschrank Retro Design Fiat Flaschenkühler A+

6.999,00 €*inkl. MwSt.
*am 4.11.2017 um 8:47 Uhr aktualisiert

Toilettenpapierhalter Mr. P The Wiper in verschiedenen Farben

17,70 €*inkl. MwSt.
*am 4.11.2017 um 8:47 Uhr aktualisiert